+43 732 995 254 Ihr Termin
18. Juli 2020

Microplants – grüne Küchenaccessoires

Zur Übersicht

Einige Kräuter sind für Innenräume besser geeignet, als andere. Folgende Kräuter können in der Küche optimal wachsen:

Petersilie: Sie benötigt mindestens acht Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag.
Schnittlauch: Der Schnittlauch mag helles Licht und kühle Temperaturen.
Basilikum: Das Kraut benötigt helles Licht und warme Temperaturen.
Salbei: Er liebt es trocken. Wenn spindelförmige Äste auftreten, sollte man diese zurückschneiden.
Zitronenmelisse: Sie lässt sich leicht aus Samen züchten. Der frische Duft macht sich gut in Salaten und Getränken.
Oregano: Der Boden muss locker und gut entwässert sein, um eine Überwässerung zu vermeiden. Die Pflanze benötigt partielles bis volles Sonnenlicht, entweder an einem gut beleuchteten Fenster oder unter einem speziellen Licht für mindestens sechs bis acht Stunden pro Tag.
Rosmarin: Der Boden muss gut entwässert sein, darf aber nicht vollständig austrocknen.
Thymian: Ein sehr gut entwässerter oder kiesiger Boden ist besonders wichtig.

Der Kräutergarten integriert in die Küche

Falmec Spazio ist eine Design-Revolution am Dunstabzugshauben-Markt und genau deshalb wird es sie bald in unserer Ausstellung geben. Als reine Umlufthaube benötigt sie keine weiteren Schächte oder ähnliches, so dass man die gesamte Fläche der Haube nutzen kann. Ihre Kräuter sind somit immer in greifbarer Nähe.